. .

Informationen zur Gratis-Zahnspange

Voraussetzungen für eine Krankenkassen-Zahnspange

Seit 01. Juli 2015 gibt es die Gratis-Zahnspange. Eine Leistung der Krankenkassen, wonach die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung bei einem Vertragskieferorthopäden unter bestimmten Voraussetzungen übernommen werden.

Da wir Vertragskieferorthopäde aller Kassen sind, können wir Ihnen in so einem Fall diese Leistung anbieten!


Sollten diese Voraussetzungen nicht erfüllt sein, so verhalten sich bei uns die Abrechnungsmodalitäten wie bei einem Wahlkieferorthopäden. Hier haben Sie die Möglichkeiten, bei Ihrer Krankenkasse um einen Zuschuss zur jeweiligen Behandlung anzusuchen. Das bedeutet, Sie übernehmen die Rechnung und reichen diese bei Ihrer Krankenkasse zur Kostenübernahme ein. Ob und wieviel von der Krankenkasse erstattet wird, hängt sowohl von der Krankenkasse als auch von der Art der Behandlung ab.
Die Entscheidung obliegt ausschließlich den Krankenversicherungen und ist dementsprechend eine Angelegenheit zwischen dem Versicherten und seiner Krankenversicherung.

Voraussetzungen für eine Gratis-Zahnspange oder Krankenkassen-Zahnspange 


Hier entscheiden wir als Kieferorthopäde, nach einem internationalem Index (IOTN), der von den Krankenkassen gefordert wird, ob Anspruch auf eine Kassenleistung besteht.

Wichtigste Vorrausetzung ist jedoch der Behandlungsbeginn vor der Vollendung des 18.Lebensjahres. Bei schweren Fällen kann eine Vorbehandlung schon im frühkindlichen Alter ab 6 Jahren notwendig sein. Kinder und Jugendlichen haben im Alter zwischen 12. und 18. Jahren, bei einem Schweregrad von 4 oder 5 nach der intentionalen IOTN-Skalierung, Anspruch auf die Kassenleistung der festsitzende Zahnspange.

Welche Zahnspangen von der Krankenkasse bezahlt werden


Sollten die Voraussetzungen für eine Kassenzahnspange oder Gratis-Zahnspange vom medizinischem Standpunkt erfüllt sein, so ist eine Behandlung mit konventionellen Metall-Brackets obligatorisch.

Natürlich ist eine Behandlung mit unsichtbaren innenliegenden Zahnspangen, durchsichtigen Schienensystemen oder ästhetischen Keramik-Brackets möglich (abhängig von der Therapie und Funktionalität), hierbei ist der Patient allerdings verpflichtet, die Kosten komplett selbst zu tragen.

Wir informieren Sie gerne individuell und persönlich über Ihre Möglichkeiten!

Terminvereinbarung
Mo. 08:00 – 17:00 Uhr
Di. 08:00 – 16:00 Uhr
Mi. 08:00 – 16:00 Uhr
Do.   08:00 – 17:00 Uhr

Vertragskieferorthopädin aller Kassen
Termin nach Vereinbarung



Telefon:
Telefax:
E-Mail:

Adresse:
+43 662 64 09 32
+43 662 64 09 32-32
office@dr-scherer.at

Aigner Straße 35
5026 Salzburg-Aigen